TOURS

Die Lodge ist der ideale Ausgangspunkt um viele Naturschönheiten Costa Ricas zu entdecken, Ausfluege und Touren zu planen und um sich sportlich zu betätigen.

Von hier aus können sie den mächtigen Vulkan Arenal oder die Hängebrücken am am Staudamm mit Blick auf den Vulkan besuchen , Viento fresco Wasserfälle bewundern, in heißen Quellen baden und die Tier- und Naturparadiese Caño Negro oder Rio Celeste erforschen.

Wer sich sportlich betätigen möchte kann zu Berg- und Wandertouren, Canopy , Kayaking, Kanu oder Windsurfing aufbrechen.


Rio Celeste

Rio CelesteCeleste ist ein Fluss in Costa Ricas Nationalpark Volcán Tenorio und beeindruckt besonders durch sein türkisfarbenes Wasser. Entlang des Flusslaufs gibt es mehrere Thermalquellen und einen wunderschönen, großen Wasserfall. Die Wanderung vom Eingang des Nationalparks bis zum Wasserfall dauert etwa eine Stunde.

Ursprung der Färbung
Die so besondere, türkisblaue Färbung des Flusses kommt nicht etwa durch rein chemische Faktoren zustande, sondern durch ein als „Mie-Streuung“ bekanntes physikalisches Phänomen. Gespeist wird der Celeste-Fluss durch zwei farblose Wasserläufe, nämlich den Fluss Buena Vista und den Bach Quebrada Agria. Das Wasser des Buena Vista besitzt eine hohe Konzentration an Aluminiumsilikatpartikeln von äußerst geringer Größe. Quebrada Agria wiederum, führt – wie schon sein Name nahelegt („agrio“ bedeutet „sauer“) – aufgrund seines vulkanischen Ursprungs Wasser mit einem hohen Säuregrad. An der Stelle, wo diese beiden Wasserläufe zusammenfließen und den Celeste-Fluss bilden, führt die plötzliche Verminderung des pH-Werts dazu, dass sich die Aluminiumsilikatpartikel zu größeren Partikeln von etwa 566 nm verklumpen. Und dieser Schwebstoff wiederum ruft die besagte Mie-Streuung hervor, welche dem Fluss seine intensiv himmelblaue (spanisch: „celeste“) Farbe verleiht.

[ Zum Seitenanfang ]


CaÑO Negro

Cano NegroDas Naturreservat Caño Negro und der Fluss Rio Frio gehören zu den Feuchtgebieten mit der größten biologischen Vielfalt in Costa Rica, und ermöglichen die Beobachtung üppiger Flora und Fauna, insbesondere auch von Vögeln, wie man sie kaum anderswo auf dem gesamten amerikanischen Kontinent vorfindet. Caño Negro per Kanu erkunden. Dieser Ausflug ist eine großartige Weise, Caño Negro einmal ganz anders als auf den üblichen Tagestouren kennenzulernen. Erkunden Sie Caño Negro in einem Kanu, und paddeln Sie den Rio Frio hinunter. Wenn Ihnen nur ein Tag zur Verfügung steht und Sie eine große Vielfalt an Pflanzen und Tieren sehen möchten, ist dieser Ausflug genau das Richtige für Sie. Es ist eine der besten Kanu-Touren in ganz Zentralamerika – ein fantastisches Erlebnis!

  • Beförderung
  • Leitfaden für Naturliebhaber
  • Frühstück im Restaurant „El Caiman“
  • Imbiss
  • Landesübliches Mittagessen in einem hübschen Restaurant
  • Ausrüstung
  • Trinkwasser in Flaschen

108$ p.P.

[ Zum Seitenanfang ]


SCHLAUCHBOOT-SAFARI

Safari Float RaftingVerpassen Sie nicht diese hervorragende Tour per Schlauchboot auf den ruhigen Gewässern des Flusses „ Peñas Blancas“. Sie werden eine entspannende Halbtagestour erleben, die von einem unserer zweisprachigen, bestens mit der Natur und Safari-Abenteuern vertrauten Führern geleitet wird. Er wird für eine sichere Fahrt sorgen und Sie auf die wunderschöne Flora und Fauna dieses Gebietes hinweisen. Beispielsweise könnten Sie unterwegs Faultiere, Affen, Tukane, Krokodile, Helmbasilisken und Schildkröten zu sehen bekommen, ganz zu schweigen von der bunten Vogelwelt der Tropen. Wir werden Gelegenheit haben, die Farm von Don Pedro zu besuchen, wo wir das typische Leben costaricanischer Bauern beobachten und einen köstlichen hausgemachten Imbiss genießen können.

  • Beförderung
  • Zweisprachiger Naturführer
  • Ein Besuch auf Don Pedros Farm
  • Imbiss
  • Ausrüstung
  • Trinkwasser in Flaschen

59$ p.P.

[ Zum Seitenanfang ]


THERMALBÄDER AM VULKAN ARENAL

Thermal WatersTauchen Sie in die Thermalwasserbecken von „Palma Real“ und „Los Papiros“ ein, und lassen Sie die Wärme und die Wasserfälle Ihren ganzen Körper verwöhnen und entspannen; oder genießen Sie, falls Sie dies vorziehen, den Komfort und die Wassermassagen, die das „Ginger Jacuzzi“ oder unsere neueste Attraktion, das „Oasis Jacuzzi“, bieten.

Die umliegenden tropischen Gärten sorgen dafür, dass Sie sich stets wie in einem Tropenparadies fühlen. Bestaunen Sie die exotischen Palmen, Blumen und sogar costaricanische Kaffeesträucher. Und vergessen Sie nicht den Hauptdarsteller … den atemberaubenden Vulkan Arenal!

Preise:
28 USD p. P.
43 USD p. P. Einschließlich Mittag- oder Abendessen
*Preis beinhaltet Schließfach und Handtuch

[ Zum Seitenanfang ]


TOUR DURCH DIE BAUMKRONEN

Canopy ToursWie ein Vogel, der zwischen den Baumkronen hindurchfliegt … So werden Sie sich bei unserer „Canopy Tour“ fühlen, einer idealen Kombination von Abenteuer, Natur und Adrenalin, direkt an den Ausläufern des Vulkans Arenal.

Unser besonderer Standort inmitten des Urwalds und unsere höchst akkuraten Sicherheitsvorkehrungen bei diesem Abenteuersport unterscheiden uns von anderen Anbietern. Wir gehören zu der kleinen Gruppe von Canopy-Veranstaltern, die zum Schutz unserer Besucher ein zweites Sicherheitskabel nutzen. Zudem bieten wir im Gegensatz zu anderen Betreibern die Möglichkeit, die Tour zu der vom Kunden gewünschten Zeit zu beginnen.

Der normale Zeitplan der Canopy Tour ist: 07:40, 09:40, 11:40, 13:40 und 15:20 Uhr. Gelegentlich kann der Zeitpunkt des Beginns der Tour früher oder später angesetzt werden, um unseren Service den Bedürfnissen unserer Kunden anzupassen. Es ist daher wichtig, die Uhrzeit des Beginns der Tour zu überprüfen und 15 Minuten vor dem betreffenden Zeitpunkt in unserem Empfangsraum einzutreffen.

Spaß, ein Panoramablick über das gesamte Gebiet und die Begleitung durch einen Führer, der sich bestens mit der umgebenden Natur auskennt und Ihnen unterschiedliche Arten von Tieren und Pflanzen zeigen wird … Das ist es, was Sie auf diesem Ausflug erleben werden, der Sie quasi zu einem neuen Element der Natur um Sie herum machen wird.

Dieses Abenteuer führt über 13 Kabel und beginnt mit einem Kabel von nur 25 Meter Länge. Ihr Adrenalinspiegel wird stetig ansteigen, bis Sie zum Kabel Nummer 12 gelangen. Dies ist mit seinen 430 Metern das längste Kabel. Als erstes werden Ihnen unsere spezialisierten Führer die benötigte Ausrüstung aushändigen und Ihnen erläutern, wie Sie sich während der Tour verhalten sollten, damit Sie Ihr Abenteuer mit Spaß und gleichzeitig gut abgesichert genießen können. Danach bringen wir Sie in einem Geländewagen zur ersten Canopy-Plattform, und anschließend werden Sie „endlos fliegen“!

Preis: 50 USD p. P.

[ Zum Seitenanfang ]


REITEN

Horseback Riding„Die meisten Pferdevermietungen haben alte Gäule, von denen immer einer dem Hinterteil des anderen hinterherläuft. Alesandro betreibt ein Heim zur Rettung von Pferden. Seine Familie betreibt ein Restaurant. Seine Söhne sind Pferdetrainer und Hufschmiede, und seine Tochter war unsere Führerin bei einem großartigen Ausritt durch das Gebiet um den den Arenal-See. Wir selbst besitzen zuhause Pferde, und ich vermute, sie merkte, dass wir reiten konnten, da sie uns sagte, wo die besten Stellen waren, an denen wir zum Galopp übergehen konnten, wenn wir dies wollten. Die Ausblicke sind atemberaubend. Die Pferde sind gut trainiert und anscheinend bombensicher: Ein Rudel von etwa 6 Hunden tauchte plötzlich aus dem Nichts auf, und die Pferde ließen sich nicht im Geringsten stören.“
Preis: 44 USD p. P.

[ Zum Seitenanfang ]


VULKAN ARENAL

Arenal VolcanoDer Vulcan Arenal, auf Spanish Volcán Arenal, ist ein aktiver Andesit-Schichtvulkan im nordwestlichen Costa Rica, etwa 90 km nordwestlich von San José, in der Provinz Alajuela, im Kanton San Carlos und im Bezirk La Fortuna gelegen. Er ist mindestens 1.633 Meter hoch, kegelförmig und besitzt einen 140 Meter breiten Krater. Aus geologischer Sicht ist der Arenal ein junger Vulkan, und sein Alter wird auf weniger als 7.500 Jahre geschätzt. Andere für diesen Vulkan benutzte Namen sind „Pan de Azúcar“, „Canaste“, „Volcán Costa Rica“, „Volcán Río Frío“ oder „El Pico Guatusos“.

Der Vulkan war während Hunderter von Jahren inaktiv, hatte einen einzigen Krater auf seinem Gipfel mit nur geringer Fumarolen-Aktivität und war mit üppiger Vegetation bewachsen. Im Jahr 1968 brach er völlig überraschend aus und zerstörte die Kleinstadt Tabacón. Infolge der Eruption entstanden drei weitere Krater an den westlichen Abhängen, von denen zurzeit jedoch nur noch einer weiter besteht. Seit Oktober 2010 scheint sich die vulkanische Aktivität des Arenal zu vermindern und Explosionen sind selten geworden, wobei es zwischen Dezember 2010 und Oktober 2012 überhaupt keine Ausbrüche gab.

[ Zum Seitenanfang ]


ANGELTOUREN

Fishing ToursAngeltouren 1 oder 2 Personen, halbtags (5 Stunden)
Preis: 225 USD

1 oder 2 Personen, ganztägig (9 Stunden)
Preis: 350 USD

Planen Sie, in Ihrem nächsten Urlaub nach Costa Rica zu reisen? Dann verpassen Sie nicht die beeindruckendste Angeltour Costa Ricas auf dem Arenal-See!

Inmitten schönster Natur, und mit Blick auf den Vulkan Arenal, werden Sie ein unvergessliches Erlebnis genießen – in Begleitung von Marc, einem erfahrenen Führer, der Ihr Gastgeber sein wird.

Wenn der berühmte Managua-Buntbarsch noch auf Ihrer Fangliste steht, bietet FISHING LAKE ARENAL Ihnen eine großartige Gelegenheit ihn „abzuhaken“.

Der Arenal-See ist hier der größte künstlich angelegte See und zieht Angler aus aller Welt an, die im wunderschönen Costa Rica im Süßwasser angeln möchten. Er wird von einer Reihe von Flüssen gespeist und wimmelt von Managua-Buntbarschen oder „Guapotes“ (Spanisch für „die hübschen“, und ein naher Verwandter des Pfauenbarschs), akrobatischen „Machacas“ (eine Art kleiner Tarpun, doch verwandt mit dem Piranha) und „Mojaras“ (sieht wie ein Sonnenbarsch aus).

[ Zum Seitenanfang ]


HÄNGEBRÜCKEN

Hanging BridgesDer Hängebrückenpark liegt in unmittelbarer Nähe des Vulkans Arenal inmitten eines tropischen Regenwaldgebiets mittlerer Höhenlage, etwa 600 Meter über Meereshöhe. Es handelt sich um 250 ha ursprünglichen Waldes mit jährlichem Niederschlag von 3.500–6.000 mm und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 88–92 %. Der Wanderpfad ist 3 km lang und führt über 15 Brücken, von denen sechs Hängebrücken sind. Das Gelände bietet eine hohe Biodiversität, da es von der Höhenlage her zwischen den Biotopen von Hoch- und Tieflandwäldern liegt und Spezies aus beiden Bereichen beherbergt.
24 USD p. P.

[ Zum Seitenanfang ]